>>Rückzug aus den Verhandlungen über die Arethanische Union

  • Wir Mitgliedsstaaten der Dreifaltigen Allianz werden vorerst nicht einer möglichen Arethanischen Union beitreten und ziehen uns damit auch aus den laufenden Vertragsverhandlungen zurück.


    Die Dreifaltige Allianz bildet für uns das stärkste Bündnis. In einer Arethanischen Union sehen wir für uns keine Vorteile.


    Durch den bisherigen Vertragsentwurf fühlen wir uns in der Souveränität der Mitgliedsstaaten zu stark eingeschränkt. Da unsere Fragen und Bedenken zu dem Vertragsentwurf stellenweise auch unhöflich beantwortet wurden, sehen wir uns auch nicht veranlasst, weiter an dem Vertrag mitzuwirken.


    Über eine Zusammenarbeit zwischen der Dreifaltigen Allianz und der Arethanischen Union wird zu einem späteren Zeitpunkt beraten.


    Im Namen der Dreifaltigen Allianz:
    - (Sinn)freie Bananenrepublik Bananaworld
    - Königreich Pottyland
    - Vereinigtes Kaiserreich Pizzaros

  • Das bedauere ich sehr. Schade.


    Damit bleiben übrig:
    Königreich Alpinia
    Königreich Atraverdo
    Nationalrepublik Aurora
    Republik Caen
    Republik Dionysos
    Mark von Esturien
    Freie Republik Tír Na nÓg (durch Rajansa)
    Freie Stadt Volkby
    Freiheitliche Netzrepublik Wupperstein

    Präsident des Sportbundes von Alpinia
    Ex-Haupt-ID
    Neben-ID für sportliche Belange

  • Zitat

    Original von Skynet
    Nein - heißt das jetzt, dass die VErhandlungen vorerst wieder verstauben?


    Nein. Wenn nichts gesagt wird, heißt dies vielleicht auch "Zustimmung". ;)


    Werte Exzellenz, Herr Verteidigungsminister,


    die Verhandlungen finden hier - in diesem Unterforum - statt. Schreiben Sie ruhig etwas, man wird schon darauf antworten, keine Angst. :)

  • Ich bin etwas überrascht, daß die alpinische Regierung vergessen hat, Volkby zur Konferenz einzuladen. Imerhin tauchen wir auf der Einladungsliste auf. Volkby war immer ein Unterstützer der AU-Idee ist ist dies auch heute noch. Leider scheint mir, daß man die Diskussion wirklich von vorne führen sollte und erst einmal die Länder sammeln sollte, die wirklich Interesse an der AU haben.

  • Oh - da scheint der Hofrat für Aüßeres wohl eine Ladung vergessen zu haben. Oder Sie haben die entsprechende eMail nicht erhalten. ;) Entschuldigen Sie, dass Volkby vergessen wurde. Das war beileibe keine Absicht. :)


    Zur Diskussion: Die ist immernoch offen, bislang wurde der jetzige Entwurf aber allerseits angenommen, mal von den vagen Andeutungen der 3F-Staaten (ohne konkrete Vorschläge zu machen, so kann man nicht arbeiten...) abgesehen.
    Ihre Meinung ist daher immer willkommen!


    Zu den teilnehmenden Staaten: ich hatte eigentlich die selben wie jene bei der letzten Konferenz eingeplant, jedoch hat Herr Skynet alle Staaten des Kontinents einladen wollen. Aber man sieht ja, wer erschienen ist udn wer nicht...

  • König Clausi.
    Um Vorschläge zu machen, muß man sich zu erst den Vertragsentwurf ansehen und eventuelle Fragen stellen bzw klären. Doch wenn man 3 Fragen erst nach 22Tagen beantwortet bekommt, nach dem man vorher noch zwei mal nach gefragt hat wobei die Antwort dabei recht unhöflich von Ihnen ausfiel, dann kann man auch keine genauen Vorschläge ausarbeiten. Wie ich nun gesehen habe, hatten Sie wohl schon eine genaue Vorstellung davon, welche Staaten bei der geplanten Arethanischen Union mitmachen sollten. Wäre es dann nicht das einfachste gewesen, von vornherein dies den anderen Mitzuteilen um unnötige Arbeit auf beiden Seiten zu ersparen? Eine freundliche Mitteilung dazu an alle hätte gereicht. Doch einfach den Kopf in den Sand zu stecken, war nun alles andere als ein königlicher Weg, den Sie da beschritten hatten. Diese "vagen Andeutungen", wie Sie es nenen, hätte man dazu benutzen können um weiter an den Formulierungen zu Arbeiten. Und wie Sie ja gesehen haben, hatte nicht nur ich an einer bestimmten Stelle Ihrer Formulierung einen änderungswunsch. Und von einem "allerseits angenommen" kann man von dem Vertragsentwurf auch nicht sprechen. Alles in allem war Ihre Leistung bei den ersten Konferenzen alles andere als Berauschend. Sie sollten sich lieber ein paar Dicke Scheiben von Ihrem Hofrat für Äusseres abschneiden, der sich bei den ersten Konferenzen deutlich mehr ins Zeug gelegt hatte. Er hat es höfflich gemacht und man sah das er sich bei diesem Thema sehr bemüht hatte es voranzutreiben, wärend Sie auf das Bremspedal festgewachsen waren.

    MfG

  • Lieber Kaiser,


    die Fragen, die Sie gestellt haben, waren doch wohl offensichtlich. Sie wollten so wenig wie möglich dazu gezwungen werden, Ihr Land demokratischer zu machen. Ich für meinen Teil habe aber nicht das allergrößte Bedürfnis, einen Staat in der Arethanischen Union zu haben, der ademokratisch, weil quasi absolutistisch regiert wird. Das wird Pizzaros aber im momentanen Stadium auf jeden Fall...
    Daher habe ich mich zu Beginn um einen höflicheren Ton bemüht und bin auf Ihre Fragen eingegangen, Ihre bisweilen künstlichen Fragen haben dies aber ziemlich erschwert.


    Zur Frage der teilnehmenden Staaten kann ich nur sagen: Ich wollte die Staaten dabei haben, von denen ich wusste, dass Sie sich von Anfang an mit der Materie auskennen und mit denen ein bereits guter Konsenz besteht, da Sie auf den letzten Konferenzen anwesend waren.
    Nun war es vielleicht einen Versuch wert, alle Staaten des Kontinents und darüber hinaus (Inselstaaten) einzuladen, jedoch ist weniger als die Hälfte davon erschienen. Die meisten dieser erschienenen Staaten sind die, die auch bei den letzten Konferenzen teilgenommen haben, das bleibt festzustellen.
    Daher ist es schon ein wenig verwunderlich, dass Sie eine sachlich richtige Feststellung (jene über die Anwesenheit der geladenen Staaten) dafür nutzen wollen, um mich hier als unfreundlich i.S. Ihres "den-Kopf-in-den-Sand-stecken" (wie auch immer dieser Vergleich hier passend sein möge) darzustellen.
    Zudem: Bislang hätten Sie über die vorangegangenen Konferenzen auch über Bovigo informiert werden können, aber das hat Sie ohne spezielle Ladung ja nicht interessiert...


    Zum Schluss kann ich Ihnen nur versichern, dass ich Ihre Fragen gerne früher beantwortet hätte, jedoch erschien es mir tatsächlich wie eine Farce, solche eigentlich überflüssigen Fragen zu beantworten, wie bereits oben angemerkt. Ausserdem sollten Sie einmal ein wenig daran denken, dass ich diesen Vertrag bereits vor Monaten konzipiert habe und die Regelungen daher ziemlich ausgereift sind. Dass Sie jetzt versuchen, bestimmte Formulierungen über den Haufen zu werfen, macht den ganzen Vertrag in sich nicht mehr stimmig und daher in seienr Gänze überarbeitungswürdig. Dies sehe ich bei Ihrer winzigen tatsächlichen Kritik als überflüssig an.
    Wenn Sie dies als "Bremsen" verstehen möchten, steht Ihnen dies frei. Jedoch darf ich darauf verweisen, dass Sie bis dato keinen Formulierungsvorschlag gemacht haben, der Ihre Wünsche angemessen in den Vertrag hätte einfügen können.
    Im Grunde ist dies auch gut so, denn ich wünsche mir kein Paragraphenmonster durchzulesen.


    Guten Tag, Herr Kaiser.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!